2019 WM Espoo (FIN)

WWM 2019Die 21. Eishockeyweltmeisterschaft der Frauen fand vom 4. April bis zum 14. April 2019 in Espoo (FIN) statt.

Es nahmen insgesamt 10 Fraueneishockeymannschaften teil.

Die zehnTeams wurden in zwei Fünfergruppen eingeteilt. Alle Teams der Gruppe A sind für das Viertelfinale qualifiziert. Es folgen die ersten drei Teams aus der Gruppe B ins Achtelfinale.

Die 4. und 5. Platzierten Teams der Gruppe B spielen um den Abstieg in die Division I. Ab dem Achtelfinale wird im K.O. Modus gespielt. 

Das Team der  gewann das Finale gegen Team  und sicherte sich die Goldmedaille. Bronze ging an das Team aus .

In den Relegationsspielen setzte sich die mit - Siegen gegen die  durch. Somit steigt das Team aus der  in die Division I ab. Deutschland belegte den . Platz.



 

Gruppe A Gruppe B
Finnland Deutschland
Kanada Frankreich
Russland Japan
Schweiz Schweden
USA Tschechien

 


Spiele der Deutschen Frauen Eishockey Nationalmannschaft 2019

 

04.04.2018 Gruppe Deutschland
Tore:

Schweden

0:0 (0:0, 0:0, 0:0) Bericht
06.04.2017 Gruppe Japan Deutschland
Tore: 
0:0 (0:0, 0:0, 0:0) Bericht
08.04.2017 Gruppe Deutschland
Tore: 
Frankreich 0:0 (0:0, 0:0, 0:0) Bericht
09.04.2017 Gruppe Tschechien Deutschland
Tore: 
0:0 (0:0, 0:0, 0:0) Bericht

 

 

Abschlusstabelle Gruppe B

 

PlMannschaftSpSOTONNToreDiffPkt.
1   4 0 0 0 0 0:0 +0 0
2   4 0 0 0 0 0:0 +0 0
3   4 0 0 0 0 0:0 +0 0
4   4 0 0 0 0 0:0 +0 0
5   4 0 0 0 0 0:0 +0 0

 

 



Kader Deutsche Frauen Eishockey Nationalmannschaft 2019

Pos. Nr. Name
T    
T    
T    
D    
D    
D    
D    
D    
D    
D    
D    
D    
D    
F    
F    
F    
F    
F    
F    
F    
F    
F    
F    


Trainerstab: Benjamin Hinterstocker (Coach), Tommy Kettner (Assistant Coach), Peter Gemsjäger (General Manager), Dr. Michael Berr (Doctor), Julia Fichtl (Physiotherapist), Josef Kotz (Equipment Manager)
Kapitänin:  (C),  (A),  (A)


 


  (Bild: / eishockey-online.com)

  Spielszene aus dem Spiel gegen Deuschland. gewann -.


 

 

   (Bild:  / eishockey-online.com)

  Spielszene aus dem Spiel gegen Deuschland. gewann -.


 

 

 

 Eishockey in Deutschland

Deutscher Eishockey Bund
(ab 1963 - bis 1962 DEV)

DEB Logo

IIHF Mitglied seit 11.09.1909

1. EM-Teilnahme: 1910
1. WM-Teilnahme: 1930
1. Olympischen Spiele: 1928

Medailliengewinne
EM: 2x Gold, 4x Silber, 7x Bronze
WM: 2x Silber, 2x Bronze
Olympia: 2x Bronze

Rekordnationalspieler
Bundestrainer: Marco Sturm