2018 Olympia Pyeongchang (KOR)

Die olympischen Winterspiele 2018 fanden in Pyeongchang (KOR) vom 9. - 25. Februar 2018 statt. Es nahmen insgesamt 12 Mannschaften daran teil.

 

Die neun besten Teams der Eishockey-Weltrangliste mit Stand nach der WM 2015, sowie dem Gastgeber Südkorea. Die zwei weiteren Plätze wurden in Vorolympischen Qualifikationsturnier ausgespielt.

Die Mannschaften wurden in drei Vierer-Gruppen eingeteilt die im Modus jeder-gegen-jeden spielten. Die drei erstplatzierten und die beste zweitplatzierte Mannschaften kamen direkt ins Viertelfinale. die zwei schlechteren zweitplatzierten und die drittplatzierten Mannschaften spielten eine Viertefinalqualifikation im K.O. Modus aus. Es wurde dann das Viertelfinale, Halbfinale und Finale ausgespielt.

 

Nach einer sensationellen Leistung der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft, mit den Siegen in der Qualifikationsrunde gegen die Eidgenossen aus der Schweiz, im Viertelfinale gegen den amtierenden Weltmeister aus Schweden und im Halbfinale gegen den Rekordolympiasieger Team Kanada, hieß das Finale der Olympischen Winterspiele 2018 Team Russland (OAR), das auf Grund der Dopingsperren unter neutraler Flagge als Olympische Athleten aus Russland (OAR) auftrat, gegen Team Deutschland.

 

Das Finale endete mit einem 4-3 Overtime-Sieg des Team Russland die die Goldmedaillie nach 1992 gewannen. Silber ging an das Team Deutschland. Die Bronzemedaille ging an das Team Kanada, dass sich im kleinen Finale mit 6-4 gegen das Team aus der Tschechei durchsetzte.

 


 

Olympia Qualifikationsturnier in Riga (LAT) vom 1. - 4. September 2016

Spiele der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft 2016

01.09.2016 Deutschland
Tore: 1:0 Macek 3., 2:0 Hager 17., 3:0 Rieder 22.,
4:0 Kühnhackl 25., 5:0 Schütz 28.
Japan 5:0 (2:0, 3:0, 0:0) Bericht
02.09.2016 Deutschland
Tore: 1:0 M. Goc 14., 2:0 Hager 28., 3:0 Mo. Müller 37.,
4:0 Reimer 42., 5:0 Schütz 54., 6:0 Draisaitl 58.
Österreich 6:0 (1:0, 2:0, 3:0) Bericht
04.09.2016 Deutschland
Tore: 1:0 Draisaitl 16., 2:0 Schütz 25., 3:2 Kühnhackl 55.
Lettland 3:2 (1:0, 1:1, 1:1) Bericht

 

Abschlusstabelle Olympiaqualifikation

PlMannschaftSpSOTSOTNNToreDiffPkt.
1 Deutschland 3 3 0 0 0 14:2 +12 9
2 Lettland 3 2 0 0 1 13:5 +8 6
3 Österreich 3 1 0 0 2 4:14 -10 3
4 Japan 3 0 0 0 3 1:11 -10 0

 



 

Kader Deutsche Eishockey Nationalmannschaft 2016 Olympiaqualifikation

Pos. Nr. Name
T 30 Philipp Grubauer
T 44 Dennis Endras
T 51 Timo Pielmeier
D 5 Korbinian Holzer
D 7 Daryl Boyle
D 10 Christian Ehrhoff
D 24 Dennis Seidenberg
D 48 Frank Hördler
D 82 Sinan Akdag
D 91 Moritz Müller
F 8 Tobias Rieder
F 12 Brooks Macek
F 17 Marcus Kink
F 29 Leon Draisaitl
F 34 Tom Kühnhackl
F 36 Yannic Seidenberg
F 37 Patrick Reimer
F 43 Gerrit Fauser
F 50 Patrick Hager
F 55 Felix Schütz
F 57 Marcel Goc
F 74 Dominik Kahun
F 89 David Wolf


Trainerstab: Marco Sturm (Coach), Geoff Ward (Assistant Coach), Tobias Abstreiter (Assistant Coach), Klaus Merk (Team Leader), Martin Abraham (Physiotherapist), André Kreidler (Physiotherapist), Dr. Andreas Gröger (Doctor), Christian Künast (Video Coach), Ronja Jenike (Media Manager)
Captain: Marcel Goc (C), Christian Ehrhoff (A), Marcus Kink (A)

 



 

    (Bilder: Stefan Diepold / eishockey-online.com)

Spielszenen aus dem Spiel Lettland gegen Deutschland vom 04.09.2016. Deutschland gewann 3-2 und qualifiziert sich für Olympia 2018.

 


 

Gruppe A Gruppe B Gruppe C
Kanada Russland (OAR) Deutschland
Südkorea Slowenien Finnland
Schweiz Slowakei Norwegen
Tschechei USA Schweden



Spiele der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft 2018

15.02.2018 Finnland Deutschland
Tore: 1:1 Macek 8., 4:2 Hördler 41.
5:2 (2:1, 2:0, 1:1) Bericht
16.02.2018 Schweden Deutschland
1:0 (1:0, 0:0, 0:0) Bericht
18.02.2018 Deutschland
Tore: 1:0 Hager 33., 2:1 Kahun 65.
Norwegen
2:1 n.P. (0:0, 1:0, 0:1, 0:0, 1:0) Bericht

 

Abschlusstabelle

PlMannschaftSpSOTSOTNNToreDiffPkt.
1 schweden Schweden 3 3 0 0 0 8:1 +7 9
2 finnland Finnland 3 2 0 0 1 11:6 +5 6
3 deutschland Deutschland 3 0 1 0 2 4:7 -3 2
4 norwegen Norwegen 3 0 0 1 2 2:11 -9 1

 

20.02.2018
Qualifikationsrunde
Schweiz Deutschland
Tore: 0:1 Pföderl 2., 1:2 Seidenberg 61.
1:2 n.V. (0:1, 1:0, 0:0, 0:1) Bericht
21.02.2018
Viertelfinale
Schweden Deutschland
Tore: 0:1 Ehrhoff 13., 0:2 Noebels 14.,
1:3 Kahun 48., 3:4 Reimer 61.
3:4 n.V. (0:2, 0:0, 3:1, 0:1) Bericht
23.02.2018
Halbfinale
Kanada Deutschland
Tore: 0:1 Macek 14., 0:2 Plachta 23.,
0:3 Mauer 26., 1:4 Hager 32.
3:4 (0:1, 1:3, 2:0) Bericht
25.02.2018
Finale
Russland (OAR) Deutschland
Tore: 1:1 Schütz 29. 2:2 Kahun 53.,
2:3 J. Müller 56.
4:3 n.V. (1:0, 0:1, 1:1, 1:0) Bericht

 



 

Kader Deutsche Eishockey Nationalmannschaft 2018

Pos. Nr. Name
T 33 Danny Aus der Birken
T 44 Dennis Endras
T 51 Timo Pielmeier
D 7 Daryl Boyle
D 10 Christian Ehrhoff
D 36 Yannic Seidenberg
D 40 Björn Krupp
D 41 Jonas Müller
D 48 Frank Hördler
D 82 Sinan Akdag
D 91 Moritz Müller
F 12 Brooks Macek
F 17 Marcus Kink
F 22 Matthias Plachta
F 28 Frank Mauer
F 37 Patrick Reimer
F 42 Yasin Ehliz
F 43 Gerrit Fauser
F 50 Patrick Hager
F 55 Felix Schütz
F 57 Marcel Goc
F 72 Dominic Kahun
F 83 Leonhard Pföderl
F 89 David Wolf
F 92 Marcel Noebels

Trainerstab: Marco Sturm (Coach), Matt McIlvane (Assistant Coach), Christian Künast (Video Coach), Patrick Dallaire (Goalie Coach), Stefan Schaidnagel (Team Leader), Franz Reindl (General Manager), Marco Nachrichter (Equipment Manager), Jiri Uvira (Equipment Manager), André Kreidel (Physiotherapist), Martin Abraham (Physiotherapist), Dr. Andreas Gröger (Doctor), Alexander Morel (TeamManager/Presse).
Captain: Marcel Goc (C), Christian Ehrhoff (A), Marcus Kink (A), Patrick Hager (A)

 


2018o silber deb imago 

  (Foto copyright imago / eishockey-online.com)

hager nor imago32576610h klein

  (Bild: imago / eishockey-online.com)

Spielszene aus dem Spiel Norwegen gegen Deutschland vom 18.02.2018. Deutschland gewann 2-1 n.P..

 

 

 

 

 Eishockey in Deutschland

Deutscher Eishockey Bund
(ab 1963 - bis 1962 DEV)

DEB Logo

IIHF Mitglied seit 11.09.1909

1. EM-Teilnahme: 1910
1. WM-Teilnahme: 1930
1. Olympischen Spiele: 1928

Medailliengewinne
EM: 2x Gold, 4x Silber, 7x Bronze
WM: 2x Silber, 2x Bronze
Olympia: 2x Bronze

Rekordnationalspieler
Bundestrainer: Marco Sturm

Gäste online

Aktuell sind 119923 Gäste und keine Mitglieder online