1932 Olympia Lake Placid (USA)

Die olympischen Winterspiele 1932 fanden in Lake Plazid (USA) vom 4. - 13. Februar 1932 statt und galt zugleich als 6. IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft. Aufgrund der Weltwirtschaftskrise nahmen nur ingesamt 4 Mannschaften daran teil, da die Reisekosten für die meisten Europäischen Länder zu hoch waren.

 

Aufgrund der geringen Anzahl der Teilnehmer spielten die Mannschaften im Ligamodus. Jeder-gegen-Jeden mit Hin- und Rückspiel. Jedes Spiel dauerte drei Drittel mit je 15 Minuten und bei Unentschieden wurde das Spiel um Verlängerungen von je 10 Minuten ergänzt bis ein Tor erzielt wurde (Suddendeath). Für eine Sieg gab es 2 Punkte für ein Unentschieden 1 Punkt. Sämtliche Spiele wurden von nur zwei Schiedsrichtern geleitet. Aus den USA Don Sands und aus Kanada Lou Marsh.

 

Team Kanada gewann zum vierten Mal in Folge Olympisches Gold und wurde zugleich zum sechsten Mal in Folge Weltmeister. Silber ging an das Team USA und Bronze an das Team Deutschland.

 

Wegen der begrenzten Teilnehmerliste im Eishockey die aufgrund der weltweiten wirtschaftlichen Situation entstand, gab das Internationale Olympische Komitee die Erlaubnis für Repräsentationswettbewerbe, um den minimalen Zeitplan von 18 Spielen, da von Anfang an der Spiel-/Zeitplan mit nicht weniger als sechs Teams geplant wurde, zu vervollständigen. Es gab fünf Spiele in dieser Serie, daran beteiligte sich das Olympische Sextett und die folgenden nicht-olympischen Mannschaften: McGill University in Kanada und Lake Placid Athletic Club. Von den kanadischen und amerikanischen Olympiateams und der Lake Placid AC waren zwei Spiele geplant, zwischen Lake Placid AC und Kanada sowie Lake Placid AC und den USA. Ein Spiel wurde von einem AllStar-Game ersetzt, durch diese Verschiebung bestand der komplette Eishockey Spielplan aus 17 Spielen.

 

Für das Repräsentationsspiel AllStar gegen Lake Placid AC spielten die besten Spieler der kanadischen und des amerikanischen Olympiamannschaft in einer Mannschaft, die die Trikots der USA trugen, einziger Unterschied der kanadischen zu den amerikanischen Spieler bestand in den Strümpfen. Dieses AllStar-Game war eines der besten Spiele der gesamten Olympischen Spiele 1932.

 



 

Olympiateams Ergänzungsteams
Deutschland McGill University (CAN)
Kanada Lake Placid Athletic Club (USA)
Polen  
USA  

 

Spiele der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft 1932

05.02.1932 Lake Placid Athletic Club Deutschland 5:0 (1:0, 2:0, 2:0)
04.02.1932 Deutschland
Tore: 1:0 Jaenecke 15:12;
2:1 Schröttle 30:22
Polen 2:1 (0:0, 1:1, 1:0)
06.02.1932 Kanada Deutschland
Tore: 4:1 Herker 43:58
4:1 (2:0, 2:0, 0:1)
07.02.1932 USA Deutschland 7:0 (3:0, 2:0, 2:0)
08.02.1932 Kanada Deutschland 5:0 (2:0, 1:0, 2:0)
10.02.1932 USA Deutschland 8:0 (2:0, 2:0, 4:0)
13.02.1932 Deutschland
Tore: 1:0 Ball 20:57; 2:1 Ball 28:08;
3:1 Strobl 32:20; 4:1 Ball 42:15
Polen 4:1 (0:0, 2:1, 2:0)

 

Abschlusstabelle

PlMannschaftSpSUNToreDiffPkt.
1 Kanada 6 5 1 0 32:4 +28 11:1
2 USA 6 4 1 1 27:5 +22 9:3
3 Deutschland 6 2 0 4 7:26 -19 4:8
4 Polen 6 0 0 6 3:34 -31 0:12

 



 

Kader Deutsche Eishockey Nationalmannschaft 1932

Pos. Name
T Walter Leinweber
D Alfred Heinrich
D Erich Römer
F Rudi Ball
F Georg Strobl
F Erich Herker
F Gustav Jaenecke
F Werner Korff
F Martin Schröttle
F Marquardt Slevogt


Head-Coach: Erich Romer (Spielertrainer)
Captain: Gustav Jaenecke


 

   
   (Quelle: Official Reportbook Olympic Winter Games 1932)

Reihe unten, v. l. n. r.: Strobl, Ball, Herker, Römer, and Schröttle.

Reihe oben, v. l. n. r.: Heinrich, Leinweber, Dr. Paul Schwarz (Deutscher Botschafter in New York), Jaenecke, Slevogt, and Korff



   (Quelle: Official Reportbook Olympic Winter Games 1932)

Spielszene aus dem Spiel Kanada gegen Deutschland vom Morgen des 06.02.1932. Kanada gewann 4 - 1.

 

 

 Eishockey in Deutschland

Deutscher Eishockey Bund
(ab 1963 - bis 1962 DEV)

DEB Logo

IIHF Mitglied seit 11.09.1909

1. EM-Teilnahme: 1910
1. WM-Teilnahme: 1930
1. Olympischen Spiele: 1928

Medailliengewinne
EM: 2x Gold, 4x Silber, 7x Bronze
WM: 2x Silber, 2x Bronze
Olympia: 2x Bronze

Rekordnationalspieler
Bundestrainer: Marco Sturm

coming soon

Frauen WM 2017 
in Plymouth USA

 


31.03.2017
Deutschland vs. Schweden
01.04.2017
Deutschland vs. Tschechei
03.04.2017
Deutschland vs. Schweiz
04.04.2017
Viertelfinale
06.04.2017
Halbfinale
07.04.2017
Finale

 

Mehr Infos hier...

 

Weltmeisterschaft 2017
in Deutschland/Frankeich

 

05.05.2017

Deutschland vs. USA
06.05.2017

Deutschland vs. Schweden
08.05.2017

Deutschland vs. Russland
10.05.2017

Deutschland vs. Slowakei
12.05.2017

Deutschland vs. Dänemark
13.05.2017

Deutschland vs. Italien
16.05.2017

Deutschland vs. Lettland

 

Mehr Infos hier...

Gameworntrikots

Gäste online

Aktuell sind 92 Gäste online