1964 Olympia Innsbruck (AUT)

Die olympischen Winterspiele 1964 fanden in Innsbruck (AUT) vom 27. Januar - 9. Februar 1964 statt und galt zugleich als 31. IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaften und als 42. Eishockey Europameisterschaft. Es nahmen insgesamt 16 Mannschaften daran teil. Deutschland musste sich für die olympischen Spiele erneut in einem innerdeutschen Vergleich gegen die DDR für das Turnier qualifizieren.

 

Die sieben Teams der A-Gruppe (WM 1963), das Deutsche Team (innerdeutscher Vergleich BRD &DDR), die ersten fünf Teams der B-Gruppe und der Sieger der C-Gruppe sowie Gastgeber Österreich nahmen an den olympischen Spielen teil. Das olympische Turnier begann mit einer Ausscheidungsrunde, bei der der Sieger um die ersten acht Plätze spielte (A-Gruppe), die Verlierer um die Plätze 9-16 (B-Gruppe). Die Finalrunden A-Gruppe und B-Gruppe erfolgte dann im Modus jeder-gegen-jeden um den Sieger zu ermitteln.


Die UdSSR/Russland gewann überlegen das Turnier und wurde zum zweiten Mal Olympiasieger. Silber ging an das Team aus Schweden das zugleich Europameister wurde und Bronze ging an das Team der Tschechoslowakei. Deutschland belegte den 7. Platz.



Qualifikationsspiele gegen die DDR 1963

06.12.1963, 20.00 Uhr
in Füssen
(11.000 Zuschauer)
BRD
Tore: 1:0 Ambros 3., 2:1 Scholz 13.,
3:2 Loibl 49. , 4:3 Trautwein 58.

DDR
Tore: 1:1 Buder 10., 2:2 Hiller 22.,
3:3 Voigt 53., 4:4 Franke 58.
4:4 (2:1, 0:1, 2:2)
08.12.1963, 17.00 Uhr
in Berlin
(8.000 Zuschauer)
DDR
Tore: 1:0 Buder 23., 2:0 Hiller 24.,
3:3 Buder 40.
BRD
Tore: 2:1 Rohde 26., 2:2 Sepp 28.,
2:3 Trautwein 33., 3:4 Tratuwein 45.
3:4 (0:0, 3:3, 0:1)



 

Spiele der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft 1964 Ausscheidungsrunde

28.01.1964 Deutschland
Tore: Schuldes, Köpf
Polen 2:1 (0:1, 1:0, 1:0)


Spiele der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft 1964 Finalrunde

29.01.1964 Tschechoslowakei Deutschland
Tore: Sepp
11:1 (3:0, 4:0, 4:1)
31.01.1964 USA Deutschland 8:0 (0:0, 1:0, 5:0)
02.02.1964 Kanada Deutschland
Tore: Schubert, Trautwain
4:2 (2:1, 0:0, 2:1)
04.02.1964 Schweden Deutschland
Tore: Köpf, Zanghellini
10:2 (2:1, 4:1, 4:0)
05.02.1964 UdSSR Deutschland 10:0 (2:0, 5:0, 3:0)
07.02.1964 Deutschland
Schweiz 6:5 (2:3, 0:1, 4:1)
08.02.1964 Finnland Deutschland
Tore: Köpf, Trautwein
1:2 (0:0, 1:1, 0:1)

 

Abschlusstabelle Finalrunde

PlMannschaftSpSUNToreDiffPkt.
1  UdSSR 7 7 0 0 54:10 +44 14:0
2  Schweden 7 5 0 2 47:16 +31 10:4*
3  Tschechoslowakei 7 5 0 2 38:19 +19 10:4*
4  Kanada 7 5 0 2 32:17 +15 10:4*
5  Vereinigte Staaten 7 2 0 5 29:33 - 4 4:10*
6  Finnland 7 2 0 5 10:31 -21 4:10*
7  Deutschland 7 2 0 5 13:49 -36 4:10*
8  Schweiz 7 0 0 7 9:57 -48 0:14

* Die Platzierungen erfolgten aufgrund der Torverhältnisse.

 



Kader Deutsche Eishockey Nationalmannschaft 1964

Pos. Nr. Name
T T Michael Hobelsberger
T T Ulli Jansen
D   Paul Ambros
D   Otto Schneitberger
D   Dieter Schwimmbeck
D   Sylvester Wackerle
D   Leonhard Waitl
F   Bernd Herzig
F   Ernst Köpf sen.
F   Albert Loibl
F   Sepp Reif
F   Georg Scholz
F   Siegfried Schubert
F   Horst Schuldes
F   Kurt Sepp
F   Ernst Trautwein
F   Helmut Zanghellini


Trainerstab: Markus Egen, Engelbert Holderied, Xaver Unsinn



Video Deutsche Eishockey Nationalmannschaft 1964

 

 Eishockey in Deutschland

Deutscher Eishockey Bund
(ab 1963 - bis 1962 DEV)

DEB Logo

IIHF Mitglied seit 11.09.1909

1. EM-Teilnahme: 1910
1. WM-Teilnahme: 1930
1. Olympischen Spiele: 1928

Medailliengewinne
EM: 2x Gold, 4x Silber, 7x Bronze
WM: 2x Silber, 2x Bronze
Olympia: 2x Bronze

Rekordnationalspieler
Bundestrainer: Marco Sturm

coming soon

Weltmeisterschaft 2017
in Deutschland/Frankeich

 

05.05.2017

Deutschland vs. USA
06.05.2017

Deutschland vs. Schweden
08.05.2017

Deutschland vs. Russland
10.05.2017

Deutschland vs. Slowakei
12.05.2017

Deutschland vs. Dänemark
13.05.2017

Deutschland vs. Italien
16.05.2017

Deutschland vs. Lettland

 

Mehr Infos hier...

Gameworntrikots

Gäste online

Aktuell sind 13 Gäste online