1968 Olympia Grenoble (FRA)

Die olympischen Winterspiele 1968 fanden in Grenoble (FRA) vom 06. - 17. Februar 1968 statt und galt zugleich als 35. IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft und als 46. Eishockey Europameisterschaft. Es nahmen insgesamt 14 Mannschaften daran teil.

 

Die acht Teams der A-Gruppe (WM 1967), die ersten fünf Teams der B-Gruppe sowie Gastgeber Frankreich nahmen an den olympischen Spielen teil. Das olympische Turnier begann mit einer Ausscheidungsrunde, bei der die drei letztplatzierten der A-WM des Vorjahres sowie die drei besten Mannschaften der B-Gruppe teilnahmen. Jeweils der Sieger spielte um die ersten acht Plätze (A-Gruppe), der Verlierer um die Plätze 9-16 (B-Gruppe). Die Finalrunden A-Gruppe und B-Gruppe erfolgte dann im Modus jeder-gegen-jeden um den Sieger zu ermitteln.

 

Die UdSSR/Russland konnte sich erneut die Goldmedaillie, den Welt- und Europameistertitel sichern. Silber ging an die Tschechoslowakei und Bronze an das Team Kanada. Deutschland belegte vor der DDR den 7. Platz.



 

Spiele der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft 1968 Ausscheidungsrunde

04.02.1968 Deutschland
Tore: 1:0 Köpf 3., 2:0 Funk 23.,
3:0 Weisenbach 26., 4:0 Köpf 29.,
5:0 Thanner 44., 6:0 Lax 46., 7:0 Köpf 59.
Rumänien 7:0 (1:0, 3:0, 3:0)


Spiele der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft 1968 Finalrunde

06.02.1968 Kanada Deutschland
Tore: 4:1 Köpf
6:1 (0:0, 4:1, 2:0)
08.02.1968 Tschechoslowakei Deutschland
Tore: 4:1 Lax 54.
5:1 (1:0, 2:0, 2:1)
09.02.1968 Schweden Deutschland
Tore: 1:1 Kuhn 7., 3:2 Köpf 13.,
3:3 Reif 15., 4:4 Köpf 46.
5:4 (4:3, 0:0, 1:1)
11.02.1968 UdSSR Deutschland
Tore: 4:1 Funk 11.
9:1 (4:1, 4:0, 1:0)
12.02.1968 USA Deutschland
Tore: 1:1 Funk
8:1 (2:1, 4:0, 2:0)
16.02.1968 Finnland Deutschland
Tore: 2:1 Schloder 13.
4:1 (2:1, 1:0, 1:0)
17.02.1968 DDR
Tore: 1:3 Hiller 38., 2:3 Fuchs 45.
Deutschland
Tore: 0:1 Funk 11., 0:2 Waitl 26.,
0:3 Hanig 37., 2:4 Lax 60.
2:4 (0:1, 1:2, 1:1)

 

Abschlusstabelle Finalrunde

PlMannschaftSpSUNToreDiffPkt.
1  UdSSR 7 6 0 1 48:10 +38 12:2
2  Tschechoslowakei 7 5 1 1 33:17 +16 11:3
3  Kanada 7 5 0 2 28:15 +13 10:4
4  Schweden 7 4 1 2 23:18 +5 9:5
5  Finnland
7 3 1 3 17:23 -6 7:7
6  USA 7 2 1 4 23:28 -5 5:9
7  Deutschland 7 1 0 6 13:39 -26 2:12
8  DDR 7 0 0 7 13:48 -35 0:14

 



 

Kader Deutsche Eishockey Nationalmannschaft 1968

Pos. Nr. Name
T T Günther Knauss
T T Josef Schramm
D   Heinz Bader
D   Hans Schichtl
D   Rudolf Thanner
D   Josef Völk
D   Leonhard Waitl
F   Lorenz Funk sen.
F   Manfred Gmeiner
F   Gustav Hanig
F   Ernst Köpf sen.
F   Bernd Kuhn
F   Peter Lax
F   Horst Meindel
F   Josef Reif
F   Alois Schloder
F   Heinz Weisenbach


Head-Coach: Ed Riegle
Captain: Heinz Bader



  Spielszenen aus dem Spiel UdSSR gegen Deutschland vom 11.02.1968. UdSSR gewann 9-1.

 


 

 

 

 Eishockey in Deutschland

Deutscher Eishockey Bund
(ab 1963 - bis 1962 DEV)

DEB Logo

IIHF Mitglied seit 11.09.1909

1. EM-Teilnahme: 1910
1. WM-Teilnahme: 1930
1. Olympischen Spiele: 1928

Medailliengewinne
EM: 2x Gold, 4x Silber, 7x Bronze
WM: 2x Silber, 2x Bronze
Olympia: 2x Bronze

Rekordnationalspieler
Bundestrainer: Marco Sturm

coming soon

Frauen WM 2017 
in Plymouth USA

 


31.03.2017
Deutschland vs. Schweden
01.04.2017
Deutschland vs. Tschechei
03.04.2017
Deutschland vs. Schweiz
04.04.2017
Viertelfinale
06.04.2017
Halbfinale
07.04.2017
Finale

 

Mehr Infos hier...

 

Weltmeisterschaft 2017
in Deutschland/Frankeich

 

05.05.2017

Deutschland vs. USA
06.05.2017

Deutschland vs. Schweden
08.05.2017

Deutschland vs. Russland
10.05.2017

Deutschland vs. Slowakei
12.05.2017

Deutschland vs. Dänemark
13.05.2017

Deutschland vs. Italien
16.05.2017

Deutschland vs. Lettland

 

Mehr Infos hier...

Gameworntrikots

Gäste online

Aktuell sind 44 Gäste online