1930 WM Chamonix (FRA)

Die 4. IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft wurde 1930 in Chamonix (FRA), Berlin (BRD) und Wien (AUT) vom 29. Januar - 10. Februar 1930 ausgetragen und galt zugleich als 15. Eishockey Europameisterschaft. Die Spielstätte musste nach der dritten Runde, aufgrund von Tauwetter, die die Natureisbahn unbespielbar machte, von Chamonix nach Berlin in den Berliner Sportpalast verlegt werden. Auf Wunsch von Österreich wurde das Spiel um den 3. Platz zwischen Österreich und Polen nach Wien verlegt.

Der IIHF beschloss, dass ab 1930 jedes Jahr eine Eishockeyweltmeisterschaft ausgetragen wird und diese ebenfalls als Europameisterschaft gewertet wird. Im Jahr der olympischen Winterspielen, sollte das Olympischeturnier als Weltmeisterschaft gewertet werden.

Es wurde zuerst die Europameisterschaft im K.O. Modus ausgespielt. Der Europameister forderte somit den Weltmeister Team Kanada zum Finale um die Weltmeisterschaft heraus.

Das Team Kanada gewann erneut die Weltmeisterschaft und besiegte im Endspiel den Europameister Deutschland mit 6-1. Dritter wurde die Schweiz die das Finale um die Europameisterschaft gegen Deutschland verloren hatte.

 




Spiele der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft 1930

 

31.01.1930 Deutschland Großbritannien 4:2 (0:0, 0:0, 0:0)
01.02.1930 Deutschland Ungarn 4:1 (0:0, 0:0, 0:0)
02.02.1930 Deutschland Polen 3:1 (0:0, 0:0, 0:0)
09.02.1930
EM-Finale
Deutschland Schweiz 2:1 (0:0, 0:0, 0:0)
10.02.1930
WM-Finale
Kanada Deutschland 6:1 (0:0, 0:0, 0:0)

Torschützen der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft 1930

Gustav Jaenecke 9 T., Erich Römer 3 T., Martin Schröttle 1 T., Rudi Ball 1 T.

 



Kader Deutsche Eishockey Nationalmannschaft 1930


Pos. Name
T Walter Leinweber
D Franz Kreisel
D Martin Schröttle
F Erich Römer
F Alfred Heinrich
F Gustav Jaenecke
F Günther Kummetz
F Erich Herker
F Rudi Ball
F Marquardt Slevogt


Head-Coach: Erich Römer (Spielertrainer)
Captian: Erich Römer




 

 

 Eishockey in Deutschland

Deutscher Eishockey Bund
(ab 1963 - bis 1962 DEV)

DEB Logo

IIHF Mitglied seit 11.09.1909

1. EM-Teilnahme: 1910
1. WM-Teilnahme: 1930
1. Olympischen Spiele: 1928

Medailliengewinne
EM: 2x Gold, 4x Silber, 7x Bronze
WM: 2x Silber, 2x Bronze
Olympia: 2x Bronze

Rekordnationalspieler
Bundestrainer: Marco Sturm

coming soon

Weltmeisterschaft 2017
in Deutschland/Frankeich

 

05.05.2017

Deutschland vs. USA
06.05.2017

Deutschland vs. Schweden
08.05.2017

Deutschland vs. Russland
10.05.2017

Deutschland vs. Slowakei
12.05.2017

Deutschland vs. Dänemark
13.05.2017

Deutschland vs. Italien
16.05.2017

Deutschland vs. Lettland

 

Mehr Infos hier...

Gameworntrikots

Gäste online

Aktuell sind 88 Gäste online